Literarisches / Archiv/Zeit für ein Gedicht? Für Zugestiegene: Startseite 
[Absurdistan - Der Wochenrückblick] [Gäste] [LiteraturWettbewerbe] [Veranstaltungen] [LiteraturChat] [Buchwelt] [Allerlei & Tipps]


 zurück zur Hauptseite

 HITLISTE - Stimm mit!

Werbung:
Bist Du Single? Suchst Du einen netten Partner? Hier warten über 390.000 aktive Mitglieder auf Dich. Melde Dich jetzt an!
Auftragsgedichte:
Du möchtest Deine/n
Liebste/n überraschen?
Jeder Euro rettet Kinderleben!
Frau Holle

Hurra, hurra, es schneit, es schneit!
Da plötzlich die Frau Holle schreit:
"Weg doch mit dem weißen Plunder.
Wart's nur ab, Dir geb' ich Zunder!"

Was hat sie zu dieser Aussage bewogen,
welch' Wahnsinn ist da in ihr Hirn eingezogen.
Ja mei - vielleicht wird sie schön langsam senil und alt.
Die Jahrhunderte machen auch nicht vor ihr halt.

"Advent, Advent", Frau Holle fröhlich kreischend ruft -
da kommen nette Männer in hellgrüner Kluft,
bringen für sie ein Mäntelchen mit - weiß wie Schnee.
Frau Holle sagt ihrer Bettwäsche nun ade.

Was lernen wir aus dieser seltsamen Geschicht'.
Liebe Bettina, frag' mich nicht, ich weiß es nicht.
Freuen wir uns einfach über die weiße Pracht,
die uns da völlig ungeniert entgegenlacht.

Falls er Dir gefallen hat, dann stimm' für diesen Beitrag

zurück
Weitere Texte von Reinhard:
- Abendgedanken & mehr
- Melanie
- Liebe I
- Da hast Du mich im Traum berührt
- Tamerson
- Nur Du oder Das erste Mal
- ... und das soll ein Kabarett sein?

Bevor Du weitersurfst möchtest Du Dich möglicherweise noch ins Gästebuch eintragen?

Werbung:

Mitarbeit...
Du willst diese Online-Zeitung mitgestalten? Schick mir Deine Gedichte, Kurzgeschichten, Buchbesprechungen, Kritiken, Lobeshymnen - oder vielleicht ganz was Neues? Erlaubt ist, was Spaß macht und keinen kränkt oder geschmacklos ist.

Schreib', was Dich bewegt: leitner@wiend.at


http://www.wiend.at
E-Mail:leitner@wiend.at