Literarisches / Archiv/Zeit für ein Gedicht? Für Zugestiegene: Startseite 
[Absurdistan - Der Wochenrückblick] [Gäste] [LiteraturWettbewerbe] [Veranstaltungen] [LiteraturChat] [Buchwelt] [Allerlei & Tipps]


 zurück zur Hauptseite

 HITLISTE - Stimm mit!

Werbung:
Dein persönliches Auftragsgedicht:
- Geburtstag
- Hochzeit
- Pensionierung
- Liebesbeweis
- und vieles mehr

>> informiere Dich >>

Gab einmal einen guten Morgen

Es gab einmal einen guten Morgen,
der machte sich wirklich keine Sorgen.
Denn soeben war er gar sanft erwacht.
Doch was hat ihm das am Ende gebracht?

Jetzt stieß ihn der Vormittag vom Podest.
Da half kein Jammern und auch kein Prodest.
Aber auch der war in Bälde schon um
Sei's drum, sagte er dann traurig und bumm -

bumm - bumm dröhnten da die Mittagsglocken.
Viele Leute waren von den Socken,
die man dann doch nicht zur Mittagszeit aß.
Denn sie schmeckten nicht, machte keinen Spaß.

Doch auch die Mittagsstund war schnell vorbei,
und der Nachmittag war dann noch so frei,
sich still und heimlich heranzuschleichen.
Trotzdem mußte er dem Abend weichen.

So schnell kann's gehen und der Tag ist aus,
doch wir beide machen uns da nichts draus.
Wir nützen die Zeit, die der Tag uns bringt.
Und ich wünsch' Dir, daß Dir alles gelingt.

Falls er Dir gefallen hat, dann stimm' für diesen Beitrag

zurück
Weitere Texte von Reinhard:
- Abendgedanken & mehr
- Melanie
- Liebe I
- Da hast Du mich im Traum berührt
- Tamerson
- Nur Du oder Das erste Mal
- ... und das soll ein Kabarett sein?

Bevor Du weitersurfst möchtest Du Dich möglicherweise noch ins Gästebuch eintragen?
Werbung:

Mitarbeit...
Du willst diese Online-Zeitung mitgestalten? Schick mir Deine Gedichte, Kurzgeschichten, Buchbesprechungen, Kritiken, Lobeshymnen - oder vielleicht ganz was Neues? Erlaubt ist, was Spaß macht und keinen kränkt oder geschmacklos ist.

Schreib', was Dich bewegt: leitner@wiend.at


http://www.wiend.at
E-Mail:leitner@wiend.at